éclair blanche

éclair blanche
12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-96358-238-7
  • 978-3-96358-238-7
  • 210mm x 148mm
  • 296
  • 319 g
  • Diverse
  • 16+
  • Softcover
  • Girls Love
  • Manga
  • 1. Auflage
Erneut widmen sich 15 Autorinnen der aufkeimenden Liebe ihrer Protagonistinnen – ob diese nun... mehr
éclair blanche

Erneut widmen sich 15 Autorinnen der aufkeimenden Liebe ihrer Protagonistinnen – ob diese nun auf der Bühne oder auf dem Schulhof erblüht.
Wieder mit dabei ist Nio Nakatani (Bloom into you).

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen enthält die deutsche Ausgabe eine Geschichte weniger als das japanische Original.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"éclair blanche"

06.04.2019

12 Euro mehr als nur gut investiert

Diese Anthologie hat meine hohen Erwartungen, die sich bereits durch das Lesen des vorangegangenen éclair-Bands herangebahnt haben, bei Weitem übertroffen. Bis auf drei Fehltritte haben mir absolut alle Geschichten zugesagt, und das ist bei 15 Werken unter dem Bilanzstrich eine waschechte Meisterleistung. Im Yuri-Genre häuft sich so manches Manga-Talent, und wer mir diese Beobachtung nicht abnehmen will, sollte mal dieses ungewöhnliche aber wundervolle Projekt genauer unter die Lupe nehmen. Spitze, dass ich mir so ein Werk ins Bücherregal stellen kann, vielen Dank dafür!

Es gibt dieses Mal viel weniger Geschichten, deren Heldinnen einen hohen Altersunterschied aufweisen, was ich besonders begrüße und positiv hervorhebe. Einschübe wie "Die Arbeitslose und das Schulmädchen" mögen mir den Lesegenuss ein wenig vergällen, aber selbst derartige können sich durch tolle Zeichnungen und innovative Ideen von der Masse abheben, weshalb das auch nicht weiter problematisch ist.

Die Geschichten behandeln mehr Gefühl(-schaos) als im vorherigen Band, sind auf der anderen Seite aber noch experimenteller geworden. "Azaleen am Wegesrand", "Zwei Geheimnisse", "Die Prinzessin und ihr Ritter" und "Nur ich weiß es" konnten mich in erster Linie aufgrund ihrer Risikobereitschaft und in Ansätzen vorhandenen Dekonstruktion des Genres überzeugen. Bei Ersterem wünschte ich mir sogar, die Mangaka Kazuno Yuikawa hätte aus dem Stoff einen ganzen Einzelband gezaubert, denn die Charaktere blieben mir als Leserin lange in Erinnerung.

Fluff gibt es hier auch so viel wie das Herz begehrt, "Lass es mein Geheimnis sein", "Meine Mama" und "Das süßeste Mädchen des Universums" waren hier die Highlights für mich. Fumiko Takada ist eine besonders talentierte Mangaka, ihre Charakterdesigns sind zum Dahinschmelzen und ihre Geschichten sind immer für einen Lacher und ein langgezogenes "Awww!" gut.

"Auch wenn es der letzte Sommer ist", "Ein Piercing zum Schulabschluss" und "Die Nähmaschine" waren besonders dramatische Beiträge. Die erdrückende Wirkung konnte sich bedingt der geringen Seitenzahl nicht in aller Vehemenz entfachen, mit Ausnahme bei ersterer Erzählung, das aber auch die längste Geschichte der Anthologie darstellt. Die Protagonistin hat ein interessantes Innenleben, und obgleich die Charakterdesigns der Verfasserin Kabocha noch zu wünschen übrig lassen - es war für mich ein schweres Unterfangen, die Heldin von ihrer Schwester zu unterscheiden - hinterließ das Werk einen bleibenden Eindruck bei mir. Ich bin überzeugt, dass unter der Feder dieser Autorin in naher Zukunft etwas Großartiges entstehen könnte.

Scratch den obigen Kommentar, diese Behauptung trifft auf alle 15 Autorinnen im selben Maße zu und éclair blanche ist ein totaler must have für alle Yuri-Fans. Die 12 Euro sind es vollkommen wert, also in diesem Fall besteht kein Grund, lange über einen etwaigen Kauf nachzudenken!






29.03.2019

Deutlich besser, als Band 1

Ich versuche mich so weit es geht an das gleiche Format, wie auch Band 1 zu halten.

Zuerst eine Bewertung in Punkten, dann ein paar Sätze, mit denen ich versuche, meinen Eindruck zu dieser zu verdeutlichen.


Spoiler sind in quasi jeder Kurzreview vorhanden. Lesen auf EIGENE Gefahr.

Die einzelnen Punkte sind so objektiv wie möglich, Insgesamt spiegelt meine subjektive Meinung wieder.

Jede Rose hat auch Dornen:
Zeichnungen: 2/3
Geschichte: 1/3 (auf 8 Seiten geht leider nicht viel...)
Charaktere: 2/3
Insgesamt: 1/3

Leider hat mich die Geschichte nicht wirklich angesprochen, auch wenn das Cover (gleiche Zeichnerin) absolut genial ist. Es gibt zwar ein paar interessante Ansätze, am Ende des Tages ist es aber leider einfach nur ein "Wir sind Kindheitsfreunde, aber bald ziehe ich weg. Oh, ich liebe sie, darum küsse ich sie mal". Gibt zwar ein paar Detils mehr, aber nicht wirklich.


Das gelbe Glückskücken:
Zeichnungen: 2/3
Geschichte: 3/3
Charaktere: 2/3
Insgesamt: 3/3

Wow, die 15 Seiten waren tatsächlich ein Highlight diess Sammelbandes. Alleine der "Ottisensor" war für mich ein paar Lacher wert. Dazu kommt, dass es eigentlich komplett auf niedlich und eine ENTWICKLUNG zwischen den beiden ausgelegt ist. Was mehr könnte ich mir wünschen? Nichts!


Für immer dein Profil
Zeichnungen: 2/3
Geschichte: 1/3
Charaktere: 1/3

Leider nichts besonderes, Mädchen A findet Mädchen B wunderschön, bla bla bla. Immerhin schöne Zeichnungen, meine am meist gehassten Geschichte dieses Bandes. Zwar nicht schlecht schlecht, aber einfach deutlich schlechter, als der Rest.


Azaleen am Wegesrand
Zeichnungen: 2/3
Geschichte: 3/3
Charaktere: 3/3
Insgesamt: 3/3

Und damit gleich zu einem weiteren Highlight. Bis vor diesem Band wusste ich tatsächlich nicht, dass es Azaleen überhaupt gibt xD
Tatsächlich weiß ich nicht, wie ich diese Bewertung begründen soll, da mir jegliche Anhaltspunkte fehen. Es hat mich einfach gut unterhalten.


So, ab dieser Geschichte kommen eigentlich nur noch persönliche Highlights. Deutlich besser, als Band 1 und eindeutig ein Pflichtkauf!

Cheers
Jacob

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

éclair éclair
12,00 € *
Zuletzt angesehen