Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee, Band 02

Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee, Band 02
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-96358-241-7
  • 978-3-96358-241-7
  • 185mm x 128mm
  • 160
  • 153 g
  • Makoto Hagino
  • 16+
  • Softcover
  • Girls Love
  • Manga
  • 1. Auflage
Koyuki ist einsam, weil alle sie als unerreichbare Blume betrachten. Nur die neue Schülerin... mehr
Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee, Band 02

Koyuki ist einsam, weil alle sie als unerreichbare Blume betrachten. Nur die neue Schülerin Konatsu begegnet ihr völlig unbefangen und langsam öffnet Koyuki sich ihr. Auch Konatsu sehnt sich nach Koyuki, weil die sie so akzeptiert, wie sie ist. Gemeinsam verbringen die beiden ihre Tage in der Meeres-AG. Welche schönen Stunden werden sie dort noch erleben?

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee, Band 02"

07.04.2020

Turbulent und fröhlich geht’s weiter!

"Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee, Band 2"

Nach Koyukis plötzlicher Umarmung und panischer Flucht bleibt Konatsu zunächst überrascht zurück und schiebt ihr Verhalten auf das warme Wetter. Konatsu sucht schnell wieder Koyukis Nähe und möchte ihrer Freundin am Tag der offenen Tür bei der Vorführung der Meeres-AG beistehen.

In den Sommerferien verbringen unsere Heldinnen mehr Zeit miteinander. Gemeinsam unternehmen sie einen Ausflug auf die nahegelegene Insel Aoshima und das Sommerfest rückt allmählich näher, das beide, ganz zu Koyukis Freude, gemeinsam besuchen wollen.

Nahtlos wird die Geschichte am Ende des ersten Bandes fortgesetzt. Ist Koyuki von ihren Gefühlsausbruch selbst peinlich berührt und denkt, sie kann sich erst mal nicht bei Konatsu blicken lassen, macht Konatsu sich Sorgen um ihre Freundin. Sie erfährt von Koyukis Vater, dem Leiter der Meeres-AG und Lehrer an ihrer Schule, das Koyuki sich aufgrund der Beziehung zu ihr in letzter Zeit verändert hat und viel offener und fröhlicher wirkt. Merklich wird das Verhältnis zwischen Konatsu und Koyuki intensiver. Beide machen sich Gedanken darum, wie sie auf einander wirken und um die Auswirkungen ihres Verhältnisses zueinander. Besonders der zurückhaltenden Koyuki macht das zu schaffen und sie wünscht sich, unbefangener mit Konatsu umgehen zu können. Die emotionale Stimmung ist dabei wieder tadellos umgesetzt, stets kann die Gefühlslage an den Gesichtern und der Körpersprache der Protagonisten abgelesen werden. Das Gefühlschaos nimmt dabei schon fast melancholisch Züge an, man fiebert mit den Heldinnen mit und kann ihre Sorgen sehr gut teilen und nachvollziehen. Dabei arbeitet Makoto Hagino die Sehnsucht der beiden Freundinnen zueinander authentisch aus. Die Protagonistinnen entwickeln sich charakterlich klar weiter, was ihnen mehr Lebendigkeit und Tiefe gibt.

Hagino bleibt ihrem klaren und unaufgeregten Zeichenstil treu, was zum Manga einfach sehr gut passt. Im zweiten Band stehen zudem neue Settings im Mittelpunkt. Die Insel Aoshima, neue Orte in der kleinen Hafenstadt und die Szenerie des Sommerfestes bringen nicht nur optische Abwechslung mit sich, sie Begleiten auch die Veränderung der Beziehung zwischen den Protagonistinnen. Denn nach wie vor glänzt die Reihe aufgrund der Vermittlung authentischer und ehrlicher Vermittlung von Gefühlen der Charaktere. Und eben das macht das Werk so sympathisch und lesenswert. Man wünscht den beiden unbeholfenen Heldinnen einfach nur alles Glück der Erde.

Der zweite Band legt ein wenig mehr Tempo vor als der erste. Das liegt vor allem daran, dass es Konatsu durch ihre offene Art leichter fällt, über ihre Emotionen mit anderen zu sprechen und ihre Beziehung zu Koyuki festigen will. Der immer noch feinfühlig erzählten Geschichte tut der dezente Tempozuwachs sichtlich gut, sodass man umso mehr mit den Heldinnen mitfiebert und hofft, dass die beiden zueinanderfinden. Die vielen süßen Momente und der ein oder andere bittersüße Augenblick fesseln dermaßen, dass diesmal der Wertung 10/10 nichts im Wege steht.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

éclair bleue éclair bleue
12,00 € *
Zuletzt angesehen