Hello, Innocent, Band 01

Hello, Innocent, Band 01
5,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-96358-821-1
  • 978-3-96358-821-1
  • 185mm x 120mm
  • 192
  • 174 g
  • Mayu Sakai
  • 13+
  • Softcover
  • Romance
  • Manga
  • 1. Auflage
  • Mit Shojo-Star in der Erstauflage!
In Yukitos Leben gab es bisher nichts anderes als Lernen und Sport. Für Mädchen oder gar die... mehr
Hello, Innocent, Band 01

In Yukitos Leben gab es bisher nichts anderes als Lernen und Sport. Für Mädchen oder gar die Liebe blieb ihm nie genug Zeit. Doch dann wird er von einem fremden Mädchen aus einer brenzligen Situation gerettet. Es stellt sich heraus, dass sie eine Mitschülerin von ihm ist. Doch im Unterricht ist sie bislang noch nie erschienen. Das weckt natürlich Yukitos Interesse …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Hello, Innocent, Band 01"

20.08.2021

Untypische Shojo-Heldin meets männlichen Protagonisten

Dieses Mal bekommen wir einen männlichen Protagonisten spendiert, was definitiv frischen Wind in die Shojo-Sammlung bringt. Yukito ist äußerst pflichtbewusst und bildet auf den ersten Blick einen starken Kontrast zur toughen Yui, die in vielerlei Fragen aufwirft. Schnell zeigt sich aber, dass die beiden in ihrem Wesen gar nicht so unterschiedlich sind und verletzliche Seiten besitzen. Durch die Probleme, die die beiden mit sich herumtragen, entsteht den gesamten Band über eine angespannte Atmosphäre, die durch die Annäherung beider Charaktere immer wieder aufgelockert wird.
Die Kombination aus verantwortungsbewussten Yukito und mysteriöser Yui sagt mir sehr zu. Die beiden erzeugen eine entspannte, zugleich aufregende Dynamik, von welcher ich unbedingt mehr sehen möchte. Wer mir deshalb Bauchschmerzen bereitet, ist Yukitos Sandkastenfreundin Haruka. Nicht, weil sie mir unsympathisch wäre (ganz im Gegenteil sogar!), sondern weil ich mir erhoffe, dass wir dem typischen Liebesdreieck hier entgehen können.
Mit dem ersten Band hat Sakai-sensei einen spannenden Auftakt hingelegt, der Lust auf mehr macht. Meine Neugierde wurde jedenfalls geweckt und ich möchte mehr über Yuis Leben erfahren.

11.08.2021

Einfach super! Tolle Handlung und die ganze Geschichte aus der Sicht des Jungen :)

Was mir als erstes aufgefallen ist, sind die wunderschönen und sehr detaillierten Zeichnungen. Dabei wird die ganze Seite genutzt, ich habe nicht einen leeren Hintergrund gefunden. Alles ist bis zur letzten Möglichkeit liebevoll ausgearbeitet. Was dafür sorgt, dass ich auf jeder Seite verweilen möchte. Das sind Zeichnungen, wo ich mir sehnlichst ein paar Farbseiten gewünscht hätte.
.
Zu meiner Freude, startet die Geschichte gleich voll durch. Was besonders ist, hier ist der Erzähler der männliche Part und somit der Hauptcharakter. Dies ist ja bei Shojos eher selten. Dazu kommt, dass Yukito nicht kindlich naiv, sondern eher reif und logisch denkt und handelt, was meinen positiven Ersteindruck noch einmal verstärkt..
Yui scheint auch mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Ich bin sehr gespannt, in welche Richtung die Geschichte weiter geht.
Den Erzählstil in Form von eher jungen Erwachsenen, finde ich auf jeden Fall sehr gelungen.
.
Der ersten Auflage liegt ein Shojo Star bei.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen