Nie wieder Minirock!, Band 01

Nie wieder Minirock!, Band 01
5,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-96358-483-1
  • 978-3-96358-483-1
  • 185mm x 120mm
  • 176
  • 160 g
  • Aoi Makino
  • 15+
  • Softcover
  • Drama
  • Manga
  • 1. Auflage
  • Mit Shojo-Star in der Erstauflage!
Nina trägt als Einzige an ihrer Schule keinen Rock. Der Grund dafür ist ein traumatisches... mehr
Nie wieder Minirock!, Band 01

Nina trägt als Einzige an ihrer Schule keinen Rock. Der Grund dafür ist ein traumatisches Erlebnis in ihrer Vergangenheit, das sie dazu bewogen hat, nicht mehr als Mädchen wahrgenommen werden zu wollen. Als ein Klassenkamerad erkennt, wer sie einmal war, drohen alte Wunden aufzureißen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Nie wieder Minirock!, Band 01"

17.02.2021

Ein schwieriges Thema wird wunderbar und realistisch verarbeitet

Ninas Verhalten und ihre Reaktionen sind realistisch dargestellt und sehr gut nach zu empfinden. Selbst die Beklemmungen und Überlegungen werden angesprochen und/oder zeichnerisch umgesetzt. Ich habe selten so aussagekräftige Zeichnungen und Reaktionen gesehen!
.
Als dann ein Grabscher ein Mädchen angreift, kommt in der Schule die Frage auf, ab wann ist es ein sexueller Übergriff? Viele Äußern ihre Einstellungen, aber warum spielt ein Opfer einen Angriff eigentlich oft herunter?
.
Wäre Oberschenkel anfassen für dich schon ein sexueller Übergriff?
.
Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus.
Das ist kein richtiger Shojomanga sondern eher ein Drama!

02.02.2021

Nina trägt als Einzige an ihrer Schule keinen Rock. Der Grund dafür ist ein traumatisches Erlebnis in ihrer Vergangenheit, das sie dazu bewogen hat, nicht mehr als Mädchen wahrgenommen werden zu wollen. Als ein Klassenkamerad erkennt, wer sie einmal war,

Dieser Manga ist mir bei vielen meiner KollegInnen aufgefallen und ich bin neugierig geworden. Was steckt hinter Nina? Welche Geschichte bringt sie mit?

Genauso wie „Die Schatten unserer Vergangenheit“ hat mich auch „Nie wieder Minirock“ aus dem Verlag überrascht. Seit sie von einem Unbekannten angegriffen und verletzt wurde, versteckt sie sich unter anderem Namen und neuem optischen Erscheinungsbild in einer neuen Stadt. Weit weg von ihrem alten Leben. Es ist ein sehr ernstes Thema und das spürt man einfach in jeder Situation. Nina kann schwer vertrauen fassen und ist am Liebsten allein. Wer kann es ihr verdenken.

Mit dem Auftauchen von Hikaru wünscht man sich, dass er die Mauern einreißen kann und Nina wieder neuen Mut und Vertrauen fassen kann. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und man stellt als Leser einfach alles in Frage. Man wird fassungslos – also zumindest ich – zurückgelassen.

Der Manga behandelt ein sehr ernstes Thema und hat einfach alle möglichen Facetten eingebaut. Es gibt z.b. eine Mitschülerin Miku, die nicht mit ihren Reizen geizt. Jedoch muss ich sagen, dass Miku ein Charakter ist, den ich nicht verstehe. Ein Blinder sieht, den Riss auf Ninas Seele, aber sie sieht alles einfach oberflächlicher. Ich frage mich teilweise, ob es nur Fassade ist oder ob sie wirklich so ist.

Der Manga ist einfach unbeschreiblich eindrucksvoll und bringt die Gefühlswelt von Nina wirklich toll rüber. Auch die typischen Reaktionen der Jungs und Mädchen, die man aus dem realen Leben kennt, sind eingebaut. Es wurde einfach an alles gedacht. Ich bin mega gespannt, wie Band 2 weitergehen wird. Empfehlung auf ganzer Linie!!!! Lest ihn!!!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Adou, Band 01 Adou, Band 01
10,00 € *
Zuletzt angesehen