Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht, Band 01

Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht, Band 01
14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-7539-1422-0
  • altraverse
  • 978-3-7539-1422-0
  • 12.06.2023
  • 210mm x 148mm
  • 264
  • 438 g
  • SUOL / Gwon Gyeoeul
  • 13+
  • Großformat, Softcover, Vollfarbe
  • Fantasy
  • Webtoon
Sie muss eine Wahl treffen … und hoffen, dass sie diese überlebt. Das Dating-Simulation-Game... mehr
Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht, Band 01

Sie muss eine Wahl treffen … und hoffen, dass sie diese überlebt.

Das Dating-Simulation-Game Daughter of the des Duke Love Project ist unter jungen Frauen total angesagt. Darin schlüpft man in die Rolle von Ivonne, der lange verschollen geglaubten Tochter eines Dukes, die plötzlich wieder auftaucht und den idealen Partner aus einer Reihe von Männern auswählen muss.

Auch Si-Yeon verfällt dem Game und zockt so lange, bis sie vor dem Bildschirm einschläft. Als sie erwacht, findet sie sich in der Welt der Dating-Simulation wieder. Aber nicht als die Heldin, sondern als ihre böse Gegenspielerin Penelope Eckhart, der ein grausames Ende bevorsteht! Wird Si-Yeon es schaffen, Penelopes Schicksal abzuwenden?

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht, Band 01"

15.08.2023

Spannende, einzigartige Fantasygeschichte in Vollfarbe

Der Plot “In einem Videospiel aufwachen und nicht zurückkönnen” ist längst nichts Neues mehr. Dennoch ist „Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht“ sehr erfrischend, da es sich um kein RPG handelt. Auch wird das eigentliche Spielziel der Dating-Sim wenig verfolgt, da es mehr um das Überleben im Spiel geht. Dabei überzeugt die Protagonistin mit ihrer dunklen Vergangenheit und ihren Erfahrungen, welche sie jetzt in diesem Spiel anwenden kann. Allmählich erspielt sie sich so mehr Möglichkeiten, welche die Geschichte noch spannender machen.

Dazu ist das Manga sehr hübsch gezeichnet und überzeugt mit Vollfarbe. 

Fazit:

Wer Lust auf eine spannende, einzigartige Fantasygeschichte in Vollfarbe hat, sollte sich „Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht“ nicht entgehen lassen.

Zitatquelle: Animeszene.de

08.07.2023

Bin verliebt!

Ja, ich habe damit gerechnet, dass Penelope ein Highlight für mich wird, aber Holy Moly, dieser Band war soooo krasss!
Ich kannte den Webtoon vorher noch nicht, hatte aber schon viel Gutes gehört. Die Optik hat mich natürlich direkt mal umgehauen. Wie schön kann ein Manhwa sein?
Inhaltlich kurz zusammengefasst geht es um Penelope, die als Antagonistin in einem Dating Game landet und versuchen muss nicht zu sterben. Blöderweise hassen sie bereits alle, da sich die eigentliche Penelope immer schon total aufgeführt hat. Die Situation mit den Augen der gehassten Antagonistin zu sehen, rückt die Sache jedoch nochmal in ein anderes Licht. Außerdem ist ja jetzt alles anders, oder?
Ich liebe Dating Sim Stories total und diese hier ganz besonders. Sie punktet mit den allerschönsten Panels und so tollen Charakteren. Die Dynamik aus Hass und Verachtung bietet außerdem einen interessanten Startpunkt für die Geschichte. Der erste Band war für mich schon eine 10 von 10 und ich bin zuversichtlich, dass es genau so weitergehen wird. Im zweiten Teil kommt dann noch der letzte Protagonist ins Spiel und ich bin schon sehr gespannt, was noch alles passiert.
Penelope gehört ab sofort zu meinen absoluten Lieblingen. (Und ja, ich weiß, das sage ich bei altraverse oft, aber die bringen halt auch einfach zu gute Titel!)

14.06.2023

Große Empfehlung

Unsere Protagonistin suchtet das neuste beliebte Handyspiel durch, und schläft dabei ein. Es ist ein Datingspiel, bei dem man die Herzen verschiedenen Männer gewinnen muss, um ein Happy-Ending herbei zu führen. Als sie wieder erwacht, befindet sie sich im Spiel, aber als böse Antagonistin.

Okay, wir müssen über dieses Cover und den Zeichenstil sprechen und die Farben. Wow, wie schön kann ein Webtoon sein *.* Der Manhwa ist voll in Farbe und hält sich eher in Lila bis Blau Tönen, was eine ganz tolle Atmosphäre erzeugt, dazu diese intensiven Augen. Ich in richtig verliebt in diese Optik.

Aber auch die Geschichte weiß zu überzeugen. Wir schlüpfen in die Rolle von Penelope, die die Böse sein soll. Doch schnell wird klar, es ist nicht alles so wie es auf den ersten Blick scheint. Dabei werden parallel gezogen, von dem wirklichen Leben unsere Protagonistin und ihrem in dem Handyspiel (CW: M0bbing), die mich berührt haben.

Da jederzeit ein Game Over eintreten könnte, dafür muss die Sympathiepunkte ins Minus fallen, ist die Geschichte richtig spannend. Wir wissen nämlich nicht was dann passiert, stirbt unsere Prota dann auch im wirklichen Leben :/ ?

Ich mag es, wenn Charaktere nicht so sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen, man nach und nach die Hintergründe für ihr Handeln erfährt und immer mehr Facetten ihrer Persönlichkeit offenbart werden. Und genau so ist es hier, weswegen dieser Reihenneustart in seinem Gesamtpaket ein kleines Highlight für mich war.


Fazit:
Diese Schönheit solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Der Reihenauftakt überzeugt nicht nur durch seinen wunderschönen Zeichenstil, sondern auch durch eine durchweg fesselnde Geschichte mit interessanten Charakteren.

09.06.2023

Ein Klassiker

Die meisten die den Manwha kaufen werden ihn vermutlich schon kennen, aber für diejenigen unter euch die jetzt über diese Rezession stolpern und sich noch unschlüssig sind:
In meinen Augen ist diese Geschichte ein Muss für jedes Bücherregal.
Die Geschichte beginnt damit, dass unsere Protagonistin in eines ihrer Dating-Spiele gefallen ist. Als Antagonistin hat sie es wirklich schwer dort und kämpft um ihr Überleben. Dies ist inzwischen ein klassischer Plot was "Villainess Manwhas" angeht. Was diesen Manwha aber so hervorragend macht sind die logischen Charaktere. Und vor allem : Die Hauptprotagonistin handelt nachvollziehbar. Man stelle es sich vor, sie ist kein dummes Stück Brot. Sie versteht ihre Lage und weiß wie sie sich durchsetzen kann. Sie ist nicht hyperintelligent, aber sie hat einen gesunden Menschenverstand. Sie stellt keine Dummheiten an und es gibt keine langezogenen Szenen. Es ist wirklich lange her, dass ich einen Manga ohne Stirnrunzeln über bescheuerte Protagonisten lesen konnte. Wer eine wirklich gute Geschichte will ist hier einfach richtig.
Und selbst wen die Geschichte nicht überzeugen kann. Alleine die Illustrationen sind es meiner Meinung nach wert dieses Stück im Regal stehen zu haben. Dieser Manwha ist mit Plötzlich Prinzessin einer der Schönsten die es auf dem Markt gibt.
Es ist einfach ein Klassiker. Anders kann man es nicht sagen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

NEU
NEU
Zuletzt angesehen