Wiedergeburt in Maydare - Die bösartigste Hexe der Welt, Band 01

Wiedergeburt in Maydare - Die bösartigste Hexe der Welt, Band 01
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-7539-0939-4
  • altraverse
  • 978-3-7539-0939-4
  • 186mm x 129mm
  • 184
  • 174 g
  • Midori Yuma / Nana Natsunishi
  • 13+
  • Softcover
  • Fantasy
  • Manga
  • Mit Shojo-Star in der Erstauflage!
Makia lebt in Maydare, einer Welt, die von mächtigen Magiern beherrscht wird. Sie ist eine Hexe... mehr
Wiedergeburt in Maydare - Die bösartigste Hexe der Welt, Band 01

Makia lebt in Maydare, einer Welt, die von mächtigen Magiern beherrscht wird. Sie ist eine Hexe und stammt von der großen Scharlachroten Hexe ab, die als die bösartigste Hexe der Welt galt. An ihrem Geburtstag erwacht sie aus einem verrückten Traum über eine Schülerin, die auf dem Dach der Schule ermordet wird. Aber war das wirklich nur ein Traum? Als sie wenig später einem Jungen begegnet, der sie mit seinen magischen Fähigkeiten in seinen Bann zieht, verändert sich ihr Leben für immer. Und damit vielleicht auch die Zukunft von Maydare …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Wiedergeburt in Maydare - Die bösartigste Hexe der Welt, Band 01"

19.12.2022

Spannender Auftakt mit viel Entwicklungspotential

Ein Friends-to-Lovers-Setting in Kombination mit einer bittersüßen Liebe & einer Vorausdeutung, die Schlimmes erahnen lässt? Count me in! Bei phantastischen Geschichten bin ich zunächst immer etwas zurückgehalten. Allerdings bieten die Geschehnisse rund um die junge Hexe Makia und ihrem Ritter Thor eine vielversprechende Ausgangssituation für eine gute Mischung aus Drama, Romantik & Abenteuer.

Alles beginnt damit, dass Makia aus unruhigen Träumen erwacht. Wir Lesenden können in diesem Moment nur mutmaßen, welche Verstrickungen die Welt von Maydare beherbergt – werden jedoch noch ahnungslos zurückgelassen. Vom historischen Setting sehen wir bislang wenig und auch magische Elemente werden bislang eher als Beiwerk eingesetzt. Der Handlungsverlauf lässt allerdings einen stärkeren Einbezug von Magie erwarten, weshalb es noch offenbleibt, ob es bei einer dezenten Ausgestaltung bleiben wird oder diese eine Akzentuierung erfährt.

Im Fokus des Reihenauftaktes steht die Beziehung von Protagonistin Makia und Love Interest Thor. Durch einen Zufall sowie Makias launischem Gemüt lernen die beiden Gleichaltrigen sich kennen. Wo zunächst ein asymmetrisches Verhältnis steht, entwickelt sich im Laufe eine tiefergehende Bindung, die (augenscheinlich) nur bei einer Person romantische Gefühle entfacht. Dadurch, dass sich nur eine Person von beiden offen zu ihren Gefühlen bekennt, wird eine Spannung erzeugt, die neugierig macht.

Direkt zu Beginn gibt’s gleich zwei kleinere Zeitsprünge. Zum Ende hin bahnt sich der dritte (und auch interessanteste) an. Band 1 liest sich eher wie ein Prolog, die eigentliche Geschichte dürfte damit in der Fortsetzung starten. On top bekommen wir außerdem ein hübsches Artwork sowie sympathische Charaktere spendiert.

Mir hat der Auftakt sehr gefallen – deshalb: Empfehlung geht raus an alle, die gerne Shoujo-Romance lesen. :)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
TIPP!
Zuletzt angesehen