Extra von Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Band 04

Extras immer nur dem ersten Band einer Serie beizulegen, finden wir langweilig. Deshalb wollen wir uns im Februar einmal bei allen treuen Fans von Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt bedanken und haben uns ein schickes Extra für den vierten Band überlegt: Einen fantastischen Schleim-Acryl-Anhänger!
Doch wie ist der überhaupt entstanden? 

 schleimanhaenger

 

Am Anfang stand die Idee, ein richtig cooles Extra zu machen und ein Acryl-Anhänger erschien uns als perfekte Lösung.
Den kann man im Alltag immer bei sich haben und sich so rund um die Uhr an Lord Rimuru erfreuen.
Also haben wir einen Entwurf in der Herstellung angefertigt, diesen in Japan genehmigen lassen und mit unseren Größenvorstellungen an die Druckerei gesendet.
Die haben uns die großartige Neuigkeit überbracht, dass der Acryl-Anhänger so produziert werden kann und auch direkt losgelegt.

Hier seht ihr ein Video aus der Druckerei in China: 

So sieht das halbfertige Produkt aus, wenn es aus dem Drucker kommt: 

schleim-04-02

Lord Rimuru muss nun noch ausgestanzt und der Schlüsselanhänger angebracht werden.

Das fertige Extra hat uns unglaublich gut gefallen und war auch bald bereit für seine Reise nach Deutschland!
Könnt ihr erraten wie viele Schleim-Acryl-Anhänger wir produziert haben? schleim-04-03

Nachdem die Anhänger bei uns angekommen waren, mussten wir Lord Rimuru noch auf dem Buch befestigen.
Dafür haben wir eine stabile Pappe bedrucken lassen, die in das Buch eingelegt wurde. Auf der wurde dann der Anhänger befestigt.

schleim-04-04-a

Wir sind super glücklich mit dem Ergebnis.
Ihr findet den Band mit dem Anhänger ab dem 14. Februar beim Buch- und Comichändler eures Vertrauens!
Der Anhänger liegt allerdings nur der Erstauflage bei, achtet beim Kauf also darauf, dass er auch wirklich beiliegt. Bei diesem Extra können wir euch nämlich keinen Ersatz liefern, wenn ihr erst zu Hause merkt, dass der Anhänger fehlt!

 Wenn ihr unseren wobbeligen Helden noch nicht kennt, findet ihr hier die Leseprobe.