Prinz Freya, Band 01

Prinz Freya, Band 01
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Kosten für Versand und Verpackung

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage**

  • AV-978-3-96358-877-8
  • 978-3-96358-877-8
  • 17.09.2021
  • 185mm x 120mm
  • 192
  • 172 g
  • Keiko Ishihara
  • 13+
  • Softcover
  • Fantasy
  • Manga
  • Mit Shojo-Star in der Erstauflage!
Das Land Tyr ist in großer Gefahr! Die ganze Hoffnung der Menschen ruht auf dem Prinzen, der... mehr
Prinz Freya, Band 01

Das Land Tyr ist in großer Gefahr! Die ganze Hoffnung der Menschen ruht auf dem Prinzen, der sich dem feindlichen Nachbarland mit seinem Mut und seiner Intelligenz entgegenstellt. Sein plötzlicher Tod droht das Volk zu entmutigen. Doch die junge Freya, die dem Prinzen zum Verwechseln ähnlich sieht, nimmt heimlich seinen Platz ein. Zum Wohle des Landes muss sie über sich hinauswachsen. Das große Abenteuer ihres Lebens beginnt …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

"Prinz Freya, Band 01"

04.01.2022

Es ist okay

Meiner Meinung nach ist der Manga höchstens durchschnittlich. Die Charaktere sind zwar interessant, aber die Geschichte hat, abgesehen von zwei Highlights, nur wenig zu bieten. Es geht weniger um Phantastisches als eher um Politik und die damalige Gesellschaft. Meinen Geschmack konnte es leider nicht treffen, auch wenn die Zeichnungen ganz gut aussehen.

27.09.2021

Verändere dich! Nur so kannst du das, was dir wichtig ist retten und beschützen

Ich war erst überrascht, dass auf eine Shojostar ein männlicher Protagonist abgebildet sein sollte, aber schon nach wenigen Seiten, wurde dieses Rätsel gelöst.
Freya ersetzt den vergifteten Prinzen des Landes, damit sie das kleine Land vor einer feindlichen Übernahme retten kann. Zum Glück muss sie die Rolle erst einmal nur ganz kurz spielen. Doch schnell stellt sich heraus, dass es kein Kurzauftritt wird, sondern sie diese Rolle länger wird spielen müssen. Doch wie soll sie das machen? Soll sie doch einen starken, unabhängigen und dazu sehr diplomatisch gewitzten Prinzen darstellen. Sie ist aber das glatte Gegenteil und dazu noch weinerlich und zart besaitet.
.
Die Geschichte startet für einen Shojo Manga recht brutal, stirbt doch die Erste gefühlte Hauptfigur schon nach wenigen Leseminuten. Dazu kommt, das wir uns eigentlich in einem Kriegsgebiet befinden und so auch schon die ersten Übergriffe und Auswirkungen genannt und teilweise auch gezeigt werden.
.
Fest steht Freya wird sich sehr schnell und stark verändern müssen, wenn sie der ihr gestellten Aufgabe gewachsen sein möchte. Dazu kommen die politischen Verwicklungen und die Statusklassen, die beachtet werden müssen.
.
Zeichnerisch werden besonders die Gefühle wunderschön hervorgehoben. Ein Augenschmaus.
.
Ich bin gespannt, wie sich Band 2 weiter entwickelt. Im Moment würde ich es Liebhabern von diplomatischen Verwicklungen in Verbindung mit Romanzen empfehlen. Eine Schwerpunktänderung ist aber noch sehr leicht möglich.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen